Quell- und Grundwasser machen bloss je fünfzehn Prozent des Stadzürcher Verbrauchs aus, der weitaus grösste Teil stammt aus dem See: Das stets zwischen sechs und acht Grad kühle Wasser wird etwa 600 Meter vom Ufer entfernt in 32 Metern Tiefe gefasst und hier ins Werk Lengg gepumpt – bis zu 13000 m3 pro Stunde. Das macht jährlich immerhin 2% des Seevolumens aus.
cemsuisse_title_header_print_logo

Cemsuisse"

Verband der Schweizerischen Cementindustrie

Volltextsuche

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator


Publikationen

Wir veröffentlichen Bücher, Broschüren und diverse Berichte zu Themen in den Bereichen Produktion, Umwelt und Architektur. Bestellen Sie Ihr Exemplar mittels Bestellformular oder rufen Sie uns an.
Bitte beachten Sie: Der Versand erfolgt nur innerhalb der Schweiz.






Ende Inhaltsbereich




http://www.cemsuisse.ch/cemsuisse/ueberuns/publikationen/index.html?lang=de