Quell- und Grundwasser machen bloss je fünfzehn Prozent des Stadzürcher Verbrauchs aus, der weitaus grösste Teil stammt aus dem See: Das stets zwischen sechs und acht Grad kühle Wasser wird etwa 600 Meter vom Ufer entfernt in 32 Metern Tiefe gefasst und hier ins Werk Lengg gepumpt – bis zu 13000 m3 pro Stunde. Das macht jährlich immerhin 2% des Seevolumens aus.
cemsuisse_title_header_print_logo

Cemsuisse"

Verband der Schweizerischen Cementindustrie

Volltextsuche

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Startseite
    •     Über uns
      •     Medien
        •     Generalversammlungen
          •     Generalversammlung ...

Ende Navigator


Generalversammlung vom 3. Juni 2013

„Die heutige Lebensweise in den industrialisierten Ländern, die zu einer Übernutzung natürlicher Ressourcen führt, ist nicht nachhaltig. Die Senkung der Gesamtbeanspruchung der Umwelt und der natürlichen Ressourcen ist langfristig notwendig, um die Lebensgrundlagen der heutigen und kommenden Generationen nicht zu gefährden“, so Ständerat Urs Schwaller, Präsident der cemsuisse.

Die schweizerische Zementindustrie hat seit den 1980er‐Jahren Prozessinnovationen entwickelt, um fossile Brennstoffe durch alternative Brennstoffe – wie beispielsweise Trockenklärschlamm, Altöl, Altholz, Altreifen und ähnliche Industrieabfälle – zu ersetzen. Sie hat dadurch ihre CO2‐Emissionen um mehr als 50% reduzieren können und leistet den grössten Inlandbeitrag, damit die Schweiz das Kyoto‐Protokoll erfüllen kann.

Die Schaffung der Grünen Wirtschaft wird alle Wirtschaftsakteure betreffen. Der vom Bundesrat verabschiedete Massnahmenplan wird namentlich in den Bereichen Abfälle und Rohstoffe weitreichende Auswirkungen haben. Die schweizerische Zementindustrie setzt bereits heute auf die Schonung natürlicher Ressourcen – sie ist bereit, ihren Beitrag zu einer Grünen Wirtschaft weiter zu erhöhen.

PDF-Dokument
Mediencommuniqué GV 2013
PDF-Dokument - 125 KB

PDF-Dokument
Ansprache Urs Schwaller, Präsident cemsuisse
anlässlich der Generalversammlung cemsuisse vom 3. Juni 2013
PDF-Dokument - 124 KB

Zurück zur Übersicht Generalversammlungen

Ende Inhaltsbereich




http://www.cemsuisse.ch/cemsuisse/ueberuns/medien/generalversammlungen/generalversammlung_2013/index.html?lang=de